Führung durch Beziehung oder: Was ist gute Führung?
(„Handout“, Fortbildung für Führungskräfte eines Klinikverbundes, 2013)

Dieses Papier beschreibt einen Idealtypus guter Führung. In der Realität ist niemand so, wie es die Summe guter Führungsarbeit nahelegt. Führungskräfte sind keine Helden, sie sind keine Übermenschen. Sie sind normale Zeitgenossen, sie machen Fehler, haben Schwächen und Mängel – und es gelingt ihnen meistens doch, ihre Arbeit gut (verantwortungsvoll, achtsam) zu verrichten und sich darin zu verbessern. Unter denen, die ich berate, sind viele gute Führungskräfte in diesem Sinne. Ich höre aber auch Geschichten über Führung (oder habe sie als Berater selbst miterlebt), die sehr nachdenklich machen. Sie handeln von weniger guter oder sogar mangelhafter Führung. Aus solchen bedrückenden Beispielen lässt sich aber lernen (Beispiele mangelnder / fehlender Achtsamkeit in der Führung und die Folgen für psychische und körperliche Gesundheit, Mitarbeitermotivation, Sozialkapital und Arbeitsleistung) ...[mehr]