Die destruktiven Bereitschaften der Professionellen im Maßregelvollzug -
am Beispiel der Behandlung von Sexualstraftätern

(In: Recht & Psychiatrie (25), Heft 1/2007, S. 10-16)*

Ausgehend von Erfahrungen als Supervisor thematisiere ich aggressive Gegenübertragungs-bereitschaften bei Professionellen in der Behandlung von Sexualstraftätern im Maßregelvollzug. Diese Bereitschaften resultieren aus der spezifischen Klientendynamik, aus der Dynamik bzw. den Konflikten der Professionellen selbst, schließlich aus der Widerspiegelung des gesellschaftlichen bzw. institutionellen Kontextes.. – Diese Arbeit konfrontiert die Professionellen auf unterschiedliche Art und Weise mit eigenen destruktiven Seiten, die fortlaufend reflektiert werden sollten, damit sie keinen dauerhaften oder ernsten Schaden anrichten. Der aktuelle gesellschaftliche Kontext (die „Grundmatrix“ in unseren Institutionen und Organisationen) verdichtet, intensiviert und kompliziert die diskutierte Dynamik zwischen Klientel, Professionellen und Gesellschaft.... [mehr]

*erschienen im Psychiatrie-Verlag

Ich danke dem Psychiatrie-Verlag für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung
dieses Textes auf dieser Seite.