Bereichsübergreifende Großgruppensupervision

Die von mir praktizierte gruppenanalytische Supervision eignet sich zur Leitung von Gruppen, die zwanzig, dreißig oder auch mehr Teilnehmende haben. Dieses Setting ist besonders geeignet, die Organisations-entwicklung ganzer Abteilungen oder Einrichtungen zu begleiten. Die Großgruppe, an der alle Hierarchie-stufen teilnehmen, tauscht sich in möglichst spontanen Einfällen über verschiedene Aspekte aus, die sich aus der gemeinsamen Arbeit ergeben. Sowohl Belastendes und Kritisches, als auch Lob, Anerkennung und Freude an der Arbeit können thematisiert werden und erhalten so einen „Raum“.