Psychotherapie

Seit mehr als zwanzig Jahren biete ich – als Psycho-analytiker – kassenfinanzierte Kurzzeitpsychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte sowie analytische Psycho-therapie an. Im Jahr 2007 habe ich meine Zulassung zur kassenärztlichen Behandlung zurückgegeben und kann seitdem keine neuen gesetzlich versicherten Patienten mehr annehmen. Seitdem behandle ich ausschließlich privat Versicherte und Selbstzahler. – Die von mir prakti-zierten psychotherapeutischen Verfahren basieren auf Psychoanalyse und beziehen meine familientherapeu-tischen Kompetenzen mit ein.





Als krankenkassenfinanzierte Leistungen sind sie antragspflichtig. Für Kurzzeitpsychotherapie werden 25 Sitzungen bewilligt, für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (in der Regel eine Sitzung/Woche) bis zu 100 Sitzungen, für analytische Psychotherapie (mit 2-3 Sitzungen/Woche) bis zu 300 Sitzungen. – Über die Details psychodynamischer (psychoanalytisch basierter) Psychotherapie und meine Arbeitsweise informiere ich Sie in Vorgesprächen, die antragsfrei sind.